Die Dolomiten

Die Dolomiten sind ein Weltnaturerbe der Menschheit.

Vor 200 Millionen Jahren vom Urmeer geformt, erheben sich heute diese Berge bis zu 3.000 Meter in die
Höhe. Ihr Name stammt von Déodat de Dolomieu (1750 – 1801), welcher die spezielle Zusammensetzung
des Steins entdeckte und bestimmte.

Heute sind die Dolomiten Teil des UNESCO Weltnaturerbes.